44

 

 

Technische Hilfe für Rettungsdienst
16.12.2016 - 11:55

 

 

Alarm
Hohenwettersbach

 

 

45 Minuten

Am Freitag den 16.12.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Karlsruhe Abteilung Hohenwettersbach zusammen mit der Berufsfeuerwehr Karlsruhe mit dem Alarmstichwort “Technische Hilfe für den Rettungsdienst“ nach Hohenwettersbach in die Siedlung alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde eine verletzte Person im Dachgeschoss bereits durch den anwesenden Rettungsdienst und Notarzt versorgt. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten war ein Transport der Person durch das Gebäude nicht möglich. Die Feuerwehr bauten im Dachgeschoss ein Fenster aus und brachte die Person durch die vergrößerte Öffnung mit Hilfe der Schleifkorbtrage und dem Flaschenzug hängend an der Drehleiter ins Freie. Da das Gebäude über einen Dachvorsprung verfügt, konnte die Drehleiter nicht direkt am Gebäude anleitern. Die Person wurde durch den Rettungsdienst in eine Klink gebraucht. Im Anschluss wurde das ausgebaute Fenster wieder eingesetzt. Der Einsatz war nach 45 Minuten für die Feuerwehr beendet.

 

Diesen Beitrag teilen